Seminar: Lean Logistics – Einführung, Umsetzung und kontinuierliche Nutzung von Lean Management in der Logistik

Termin

03.09.2019 09:30 Uhrbis04.09.2019 16:30 Uhr

Ort

integral academy
Phoenixseestraße 12
44263 Dortmund

Preis

899 € (zzgl. MwSt.)*

* Verpflegung während des Seminars ist im Preis enthalten. Die Anreise und Übernachtung ist von den Teilnehmern selbst zu organisieren.
 

Beschreibung

In der Produktion hat sich das Prinzip der Lean Production seit Jahrzehnten erfolgreich etabliert. Dadurch gelang es, die Prozesse im Hinblick auf die Kundenwünsche stets schlank und flexibel zu gestalten. Trotz der räumlichen und prozessualen Nähe vieler Lager zur Produktion wird das Lean Management in der Logistik erst seit wenigen Jahren angewendet. Analog wird das Ziel verfolgt, eine kontinuierliche Verbesserung der Prozesse zu erreichen, unabhängig davon, wo diese in der Supply Chain angesiedelt sind. In diesem Seminar werden die Grundlagen des Lean Managements erörtert, die Herausforderungen bei der praktischen Nutzung in der Logistik diskutiert und anhand von Praxisbeispielen sowohl die Werkzeuge als auch Ansätze zur nachhaltigen Einführung in einem Unternehmen vermittelt. Im Rahmen einer Lean Warehousing Planspiel erleben Sie hautnah das Resultat von Prozessverbesserungen durch den Einsatz von Lean Management Methoden.

Inhalte

  • Lean Management und der Transfer auf die Logistik
  • Basics des Lean Managements sowie für die Logistik favorisierte Methoden und Instrumente inkl. Gesetze und Prinzipen von Lean, Muda, Kaizen, PDCA, KVP, 5S, Pull-Steuerung, Kanban, Milk-Run, Supermarkt, One-Piece-Flow, Drum Buffer Rope, etc.
  • Implementierung von Lean Warehousing und Herausforderungen im Change-Prozess
  • Dos and Don‘ts bei der Einführung von Lean in der Logistik
  • Lean Planspiele: Spielerische Erarbeitung von Lean-Methoden und Instrumenten anhand von Planspielen
  • Lean Management vs. Six Sigma: Erfahrungen und Hintergründe aus dem Unternehmensalltag
 

Zielgruppe

  • Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Logistik, strategische Logistik, Logistikplanung, Beschaffungslogistik, Produktionslogistik und Distributionslogistik sowie Supply Chain Management
  • Logistikdienstleister
  • Projektverantwortliche bzw. Projektmitglieder für Prozessoptimierung
  • Projektverantwortliche bzw. Projektmitglieder für Lean Management
  • Alle, die ihre Unternehmensbereiche effizienter gestalten möchten
 

Referenten

 
Nicole Bednorz, M.Sc. Theresa Fohrmann, M.Sc. Hanns-Georg Rybak, Dipl.-Wirtsch.-Ing.
Intralogistik & -IT Planung Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML, Dortmund Intralogistik & -IT Planung Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML, Dortmund Abteilungsleiter Logistiksysteme 3M Deutschland GmbH, Jüchen

Nutzen

Nach Abschluss des Moduls Lean Logistics besitzen Sie die Fähigkeiten und methodischen Ansätze um
  • Die Grundprinzipien des Lean Managements und dessen Anwendung zu verstehen sowie gegen reine Prozessoptimierungen abzugrenzen
  • Nicht wertschöpfende Prozesse zu identifizieren
  • Schlanke Optimierungskonzepte zu erarbeiten
  • Veränderungsprozesse anzustoßen.
Außerdem erhalten Sie über die Praxisbeispiele der Referenten Anregungen zur Umsetzung von Lean Logistics im Unternehmen.

Teilnehmeranzahl 

Um die Seminarinhalte didaktisch optimal vermitteln zu können und individuell auf die Teilnehmer einzugehen, begrenzen wir die Teilnehmeranzahl auf max. 15 Teilnehmer. Eine Mindesteilnehmeranzahl von 7 Personen wird vorausgesetzt, damit das Seminar stattfindet. Sollte diese Zahl nicht erreicht werden, wird die Teilnahmegebühr erstattet.



Buchungsanfrage