Neues Logistikzentrum für Hammer – In Rekordzeit zum Richtfest

Keine sechs Monate vergingen vom Beginn der Erdarbeiten bis zum Richtfest letzter Woche.

Der Hamburger Immobilienentwickler Garbe Industrial Real Estate stellte mit dem Bau-GU Bremer AG für das Aachener Logistikunternehmen Hammer GmbH & Co. KG den Rohbau des Logistik Centers auf dem 186.000 Quadratmeter großen Grundstück im interkommunalen Gewerbegebiet Inden/Weisweiler „Am Grachtweg“ soweit fertig.

Vor Gästen aus Wirtschaft und Politik lobten die Geschäftsführer Wolfgang „Tim“ Hammer und Helmut Wintgens die Zusammenarbeit aller Beteiligten. „Bei voller Auslastung werden wir künftig in Eschweiler insgesamt mehr als 300 Mitarbeiter beschäftigen und unsere Position im Markt weiter stärken. Ein Vorteil des Multi-User-Standorts ist die zentrale Lage zwischen Aachen und Köln direkt an der A 4.“

Bis zum Ende des Jahres sollen die 105.000 Quadratmeter inklusive Mezzaninen über den 80 Verladetoren sowie Büros und Sozialräume fertiggestellt und übergeben werden.

„Wir haben nun die Kapazitäten, um die steigenden Anforderungen unserer Bestandskunden zu erfüllen und gleichzeitig das Neugeschäft zu integrieren“, so Helmut Wintgens. Dazu investiert Hammer auch in die technische Ausstattung des Logistikzentrums, bei deren Ausplanung unterstützt integral logistics aus Dortmund in dem u. a. eine automatische Kleinteilelagerung künftig für einen optimalen Warenfluss sorgt.

Über die Hammer GmbH & Co. KG

Die Hammer GmbH & Co. KG ist ein mittelständischer, inhabergeführter Logistikdienstleister aus Aachen mit über 460 Beschäftigten und eigenem Fuhrpark. Das Unternehmen steht seit mehr als 60 Jahren für professionelle Organisation, Abwicklung und Durchführung nationaler und internationaler Land-, See- und Luftfrachtverkehre. Neben effizienten Transportlösungen und eigenem Fuhrpark, liegen die breitgefächerten Kompetenzen im Bereich innovativer Logistikdienstleistungen und Kontraktlogistiklösungen entlang der gesamten Supply Chain.